Dateien für Direktmarketing

« Back to Glossary Index

Direktmarketing ist eine Technik, die darauf abzielt, eine personalisierte – oder nicht personalisierte – Nachricht an eine zuvor ausgewählte Gruppe von Individuen zu senden. Diese Gruppe von Personen stammt aus einer Direktmarketingdatei. Diese Datei ist eigentlich eine Zusammenstellung von Daten über die Kunden, Verbraucher oder Interessenten eines Unternehmens.

Die Direktmarketingdatei spielt eine wichtige Rolle in der Direktmarketingkampagne. Denn der Erfolg der Kampagne hängt zum großen Teil von der Qualität der besagten Datei ab. Konkret unterscheidet man heute zwischen zwei Arten von Dateien. Es gibt :

  • die interne Adressdatei, die aus den Daten erstellt wurde, die von den Kunden des Unternehmens gesammelt wurden. Neben anderen Informationen finden sich dort die Vor- und Nachnamen der Kunden, ihre Anrede, ihr Alter, ihre Postanschrift und ihre E-Mail-Adresse. Weitere Daten können diese Datei ergänzen. Diese Daten sind zum Beispiel: die Telefonnummern der Kunden, die Häufigkeit der Einkäufe und sogar die durchschnittliche Höhe des Warenkorbs eines jeden Kunden;
  • die externe Adressdatei, die von spezialisierten Verlagen gekauft werden kann. Einige Unternehmen monetarisieren auch den Zugang zu ihren Datenbanken. Außerdem hat jedes Unternehmen die Wahl zwischen Dateien mit potenziellen Kunden und Dateien mit Kunden in der Nähe.

Manchmal ist es möglich, eine Datei zu „mieten“, um sie für einen bestimmten Zeitraum nutzen zu können.