Kommunikationsaudit

« Back to Glossary Index

Das Kommunikationsaudit ist ein unverzichtbarer Schritt vor der Einführung einer Kommunikationsstrategie. Er wird im Rahmen der Erstellung oder Aktualisierung eines Kommunikationsplans tätig. Sie kann auch unternommen werden, um die Auswirkungen der Kommunikationsmaßnahmen eines Unternehmens auf sein Image und die Meinung der Verbraucher zu bewerten. Das Kommunikationsaudit etabliert sich in der Tat als relevantes Instrument, um die Qualität der Unternehmenskommunikation zu messen. In der Praxis besteht ein Kommunikationsaudit darin, die verschiedenen Kommunikationsinstrumente zu analysieren, die ein Unternehmen betreibt. Dazu wird es notwendig sein, eine Dokumentenanalyse sowie qualitative oder quantitative Umfragen durchzuführen. Wenn das Audit fachgerecht durchgeführt wird, können Sie feststellen, welche Hindernisse dem Erreichen der Ziele und der Motivation des Teams im Wege stehen.

Die Kommunikationsprüfung umfasst in der Regel 2 komplementäre Formen:

  • Prüfung der externen Kommunikation: Bei dieser Art der Prüfung geht es vor allem um die Wirksamkeit bis hin zur Relevanz der Mehrkanalkommunikation des Unternehmens,
  • Prüfung der internen Kommunikation: Diese Art der Prüfung befasst sich mit der Leistung der Mitarbeiter und den Instrumenten, die zur Verbesserung des Markenimages des Unternehmens eingesetzt werden.