Lebenszyklus eines Produkts

« Back to Glossary Index

Der Lebenszyklus eines Produkts bezeichnet die Gesamtheit der Phasen, die ein Produkt im Laufe der Zeit durchläuft. Es gibt fünf Hauptphasen im Leben eines Produkts: Forschung und Entwicklung, Markteinführung, Wachstum, Reife und Niedergang. Verglichen mit dem Lebenszyklus eines Menschen würden diese Phasen jeweils der Empfängnis, der Geburt, der Adoleszenz, dem Erwachsenenalter sowie dem Alter und dem Tod entsprechen.

Die Dauer der einzelnen Phasen kann unterschiedlich lang sein und hängt vom jeweiligen Produkt und den Marketingmaßnahmen des Unternehmens ab. So ist es recht schwierig, den Lebenszyklus eines Produkts vorherzusagen. Das Unternehmen kann jedoch die Dauer der Wachstums- und Reifephasen verlängern, indem es Änderungen am Produkt vornimmt und ihm neue Anwendungsmöglichkeiten gibt.

Das Konzept des Lebenszyklus erinnert das Unternehmen daran, dass kein Produkt für die Ewigkeit bestimmt ist. Alle Produkte sollen durch neue Produkte ersetzt werden, um eine höhere Zufriedenheit der Verbraucher zu gewährleisten. Außerdem kann das Stadium, in dem sich das Produkt in seinem Lebenszyklus befindet, als Instrument für das Sortimentsmanagement verwendet werden.