OJD

« Back to Glossary Index

Diese Abkürzung steht für Amt für die Rechtfertigung der Verbreitung von Werbeträgern. Es handelt sich um eine branchenübergreifende Organisation, die 1926 gegründet wurde. Diese Organisation setzt sich aus Werbetreibenden, Verlegern und anderen Werbefachleuten zusammen und ist für die Kontrolle der Verbreitung von Presseerzeugnissen zuständig. Das OJD ist dafür zuständig, die Einschaltquoten der Pressetitel zu messen. Die Zeitungen stützen sich bei ihrer Werbung bei Werbekunden und Medienagenturen auf die vom OJD gelieferten Zahlen.