Umfeld

« Back to Glossary Index

Das Umfeld ist die Gesamtheit der Faktoren, die das Unternehmen nicht kontrollieren kann, die es aber dennoch positiv oder negativ beeinflussen können. Diese Faktoren können daher Chancen, d. h. Erfolgsfaktoren, oder im Gegensatz dazu Bedrohungen, d. h. Misserfolgsfaktoren, sein. Das Umfeld kann technologisch, soziologisch, rechtlich, politisch, demografisch … sein. Als Beispiel: Streaming-Plattformen haben den Verleih von Filmen in Videotheken obsolet gemacht.

Man unterscheidet hauptsächlich :

  • das Mikroumfeld, das sich auf die Faktoren bezieht, die in unmittelbarem Kontakt mit dem Unternehmen stehen,
  • das Makroumfeld, das die Hauptströmungen der gesellschaftlichen Entwicklung umfasst.

Unternehmen müssen heute flexibel und reaktionsschnell sein, um in einem sich ständig verändernden und immer komplexeren Umfeld bestehen zu können. Sie müssen ihr Umfeld ständig beobachten, um mögliche Auswirkungen der Globalisierung des Handels und der Wirtschaft, der Entstehung neuer Technologien, der Reife und Sättigung zahlreicher Märkte, der wachsenden Macht der großen Einzelhandelsketten und der Verbraucher, des ökologischen und ethischen Drucks … vorwegzunehmen. Nur durch die sorgfältige Überwachung des Unternehmensumfelds können Marketingfachleute Chancen und Bedrohungen effektiv erkennen und entsprechend handeln.