Vertrauensintervall

« Back to Glossary Index

Das Konfidenzintervall stellt den Anteil der Ungewissheit über die Ergebnisse einer Umfrage dar, bei der Zufallsstichproben verwendet werden. Er wird in der Regel auf der Grundlage einer bestimmten mathematischen Formel berechnet. Neben anderen Kriterien berücksichtigt diese Formel auch die Streuung und die Größe der Stichprobe. Das Konfidenzintervall wird in der Regel zusammen mit dem Vertrauensschwellenwert berechnet und dargestellt.